In Hamburg ist seit dem 1. August 2014 die fünfstündige Grundbetreuung ab der Vollendung des ersten Lebensjahres bis zu Einschulung beitragsfrei. Somit haben Eltern einen gesetzlichen Anspruch auf eine Halbtagsbetreuung von fünf Stunden inkl. Mittagessen. Geht die Betreuung über fünf Stunden hinaus, wird auf dem Kita-Gutschein festgehalten, welche Kosten die Stadt Hamburg übernimmt und welcher Elternbeitrag zu entrichten ist. Dieser ergibt sich aus der Einkommenshöhe, Familiengröße, Betreuungsumfang und Altersgruppe des Kindes. Auch besondere Umstände sogenannte Härtefälle können berücksichtigt werden. Kommen Sie auf uns zu, gerne unterstützen wir Sie bei diesem Thema.

Mädchen mit Notizblock

Ablauf mit dem Kita Gutschein

  1. Eltern beantragen den Kita-Gutschein in ihrem zuständigen Bezirksamt in Hamburg.
  2. Der Gutschein wird bei der Kita eingelöst, für die Sie einen Platz zugesagt bekommen haben.
  3. Gleichzeitig rechnet die Kita die Kosten direkt mit der Stadt Hamburg ab und Eltern bezahlen nur ihren Elternbeitrag.

Anspruch in Hamburg

Anspruch auf den Kita-Gutschein haben Kinder, deren Eltern:

  • berufstätig sind, studieren oder eine berufliche Aus- und Weiterbildung durchlaufen
  • eine Maßnahme zur Eingliederung der Arbeit teilnehmen
  • einen Deutsch-Sprachkurs bzw. einen Integrationskurs besuchen.
Geografie mit dem Globus

Wo beantragen Sie den Kita-Gutschein?

In Ihrem zuständigen Bezirksamt. Die Adressen der zuständigen Bezirksämter für die Bezirke Wandsbek, Altona, Bergedorf, Eimsbüttel, Harburg, Hamburg-Mitte und Hamburg-Nord und finden Sie hier.

Wichtige Hinweise zum Gutschein:

  • Auch für die beitragsfreie Grundbetreuung (5 Std. täglich inkl. Mittagessen in einer Kita in Hamburg) müssen Eltern einen Antrag stellen!
  • Wenn ihr Kind ohne gültigen Kita-Gutschein betreut wird, tragen Eltern die gesamten Kosten der Betreuung selbst.
Kita Gutschein Hamburg - Apfelernte im Kindergarten
Glückliches Kind